SG Mietenkam

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen auf der Startseite

Lange Nacht 2016

E-Mail Drucken PDF

Das erste Mal dabei war die Schützengesellschaft Mietenkam bei der "Langen Nacht" in Grassau.

Zwischen Bäckerei Rutzmoser und Gasthaus Sperrer wurden bis spät in die Nacht kleine Brotzeiten und Getränke ausgegeben. Schon am Nachmittag half klein und groß beim Aufstellen der Hütte bei brütender Hitze.

Ab 18:00 Uhr ging es auch schon los mit dem Verkauf unserer Brotzeiten und das ging bis spät in die Nacht. Alle Beteiligten waren mit Eifer dabei.k-2016-langeNachtSGM

Bei einer lauen Nacht und guter Musik (gegenüber spielte der Berger Schorsch beim Autohaus Steffl) waren sich alle einig das dies ein gelungener Einstand der Mietenkamer Schützen war.

Wir bedanken uns bei der Bäckerei Rutzmoser (für Strom und Wasser) und allen die uns besucht haben.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 28. August 2016 um 15:01 Uhr
 

Ferienprogramm 2016

E-Mail Drucken PDF

Konzentration und Präzision - Ferienprogramm 2016

Die Mietenkamer Schützen nahmen dieses Jahr am Ferienprogramm der Gemeinde Grassau teil.
Unter dem Motto „Konzentration und Präzision“ fand am Samstag, den 06.08.2016 ein toller Nachmittag für Interessierte statt.

Nachdem sich alle vorgestellt hatten, erklärte Rudi Röber vorab ein paar Verhaltensregeln im Umgang mit dem Sportgerät. Anschließend durften die Teilnehmer einen Querschnitt der letzten Jahrzehnte an Luftgewehren bestaunen. Rudi erzählte zum alten Modell mit Knicklauf genauso alles Wissenswerte wie zu den neuen modernen Gewehren. k-2016-08-06-Ferienprogramm2016-002

Dann führten unsere Mietenkamer Jungschützen die restliche Ausrüstung vor. Unsere „Jungen“ zeigten in einem kurzen Show-Wettkampf, wie es bei großen Turnieren im Finale zugeht. Nach dieser kurzen Einlage durften sich alle anderen auch Schießjacken anziehen und dann wurden unter der Anleitung mehrerer Jugendtrainer die ersten Schüsse abgegeben. k-2016-08-06-Ferienprogramm2016-004Am Anfang ging es noch recht ziel.- und planlos zu, der eine oder andere musste noch auflegen, aber nach kurzer Zeit zeigten sich die ersten Treffer im Schwarzen. Nach der Hälfte der Zeit wurde dann eine kurze Pause eingelegt.

Es gab kühle Getränke und Spaghetti mit Tomatensoße. Gut gestärkt durften die Teilnehmer noch ein auf Blechfiguren, wie man sie von Schießbuden kennt, schießen. Einige mutige versuchten sich auch dem Sportgerät Luftpistole. Hier stellten sich nach kurzem Üben gute Ergebnisse ein.
k-2016-08-06-Ferienprogramm2016-005

Wir möchten uns für das Interesse bedanken und hoffen, dass sich beim nächsten Mal wieder zahlreiche Teilnehmer anmelden. Ab dem 23.08 findet immer dienstags unser Jugendtraining statt. Gerne sind Neugierige willkommen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. August 2016 um 19:20 Uhr
 

Silbermine Schwaz Vereinsausflug

E-Mail Drucken PDF

Vereinsausflug 2016 nach Schwaz (Tirol) ins Silberbergwerk

Bei bewölktem Wetter ging es richtig Schwaz zur Besichtigung des Silberbergwerkes. Die Einfahrt durch den engen Stollen auf den holprigen Wagen war gewiß nicht jedermanns Sache. Über 30 Teilnehmer wurden mit teils lustigen Geschichten rund um den Bergbau durch die Stollen geführt. Nach fast 2 Stunden erblickten alle wieder das Tageslicht.k-2016-07-17-Silbermine-001
Der nächste Halt war Insbruck. Bei gutem Wetter gab´s für einige direkt unter dem goldenen Dach´l was zu sehen und zu speisen. Nach einem ausgiebigen Bummel durch die Fussgängerzone ging es später wieder Richtung Heimat.
k-2016-07-17-Silbermine-002In Rohrdorf wurde zur Post noch die letzte Stärkung eingenommen und bei sonnigen Wetter waren die Mietenkamer Schützen wieder zurück.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. August 2016 um 18:55 Uhr
 

Endschießen 2016 verschoben auf 15.04.2016

E-Mail Drucken PDF

Das Endschießen 2016 wurde um eine Woche nach hinten verschoben.
Begründung: Preisverteilung des Gauschießens in Haslach.

Das Endschießen findet somit am Freitag den 15.04.2016 statt. Die Preisverteilung am Samstag den 16.04.2016 ab 19:30 Uhr.

Somit besteht für manche die Möglichkeit mit dem zusätzlichen Wertungsabend (der 24.) die Vereinsmeisterschaft doch noch zu schaffen und für manch anderen Schützen sein Ergebnis zu verbessern.

Eure Vorstandschaft

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 21. März 2016 um 07:50 Uhr
 

2016 Ostereierschiessen

E-Mail Drucken PDF

Ostern sucht man Ostereier - Tradition verpflichtet - Schützen der SGM schossen sich ihre Ostereier. Und hierzu kamen sie reichlich. Gleich 50 Schützen konnte die Vorstandschaft zählen - neuer Rekord bei der SGM!

Gleichzeitig wurde der 21.Wertungsabend abgehalten - Endspurt für alle die ihre 15 Wertungsabende nicht voll haben. Die Rangliste der Wildbretpreise ist auch noch heiß umkämpft.

Und so funktionierte es: 5 Schuss ergaben maximal 40 Eier. So einfach lautete die Vorgabe. Nur bei den fünf Schuss gab es eines zu beachten:Ostereierschiessen der SGM
1x10, 1x9, 1x8, 1x7 und 1x6 war zu treffen (jeder andere Ring zählt natürlich auch, also auch die 5 oder die 4 und so weiter).
Doppelte Treffer wurden nicht gezählt.  Die Reihenfolge der Treffer war auch egal.

Als einziger schaffte Bernhard Aigner die magische Zahl von 40 Eiern zu ergattern. Insgesamt waren es über 1330 Eier die heuer ausgeschossen wurden (da wurde der Vorrat schon ein wenig knapp) 

Daneben zu schießen ist normal nicht unser "Ding", aber zu Ostern machen wir wie immer eine Ausnahme.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 21. März 2016 um 07:58 Uhr
 


Seite 4 von 15

SGM Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

nächste Termine

Wer ist online

Wir haben 22 Gäste online

Meist gelesen

Schlagzeilen

Die Vorrunde der Luftpistole Bezirksliga ist bald zu Ende und der Erfolg hat sich noch nicht so recht einstellen können. Bei 4 Kämpfen haben wir eine richtige Niederlage gegen Prien einstecken müssen und bei den drei verbliebenen Kämpfen musste die Entscheidung per Stechschuss erzwungen werden. Leider war der Erstgesetzte (Andreas Sturma) hier nur einmal erfolgreich. Somit fährt man mit einem kläglichen Punkt nach Hause, obwohl die Mannschaftsleistung eigentlich für einen Sieg gereicht hätte.

Die zweite Luftpistolenmannschaft liegt bis jetzt sehr gut im Rennen und musste sich nur Bernau geschlagen geben. Im Lokalderby gegen Grassau und Unterwössen konnten die jungen Akteure mit einem Sieg glänzen. Hier konnte Max Helminger mit einem Ergebnis von 354 Ringen mal zeigen was er so drauf hat und seine Empfehlung für die erste Mannschaft abgeben. Warten wir das Ende der Vorrunde bei beiden Mannschaften einmal ab und hoffen auf eine positive Rückrunde.