SG Mietenkam

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen auf der Startseite

Königsproklamation und Preisverteilung Anfangsschießen 2014

E-Mail Drucken PDF

Nach 2 Wertungsabenden war es wieder so weit.
Das Anfangs.-und Königsschiessen der SGM wurde am 11.Oktober abgehalten und mit einer Beteiligung von 32 Schützen konnte die Vorstandschaft zufrieden sein. Hingehalten haben alle, besonders wurde auf den König gut geschossen. Durchsetzen konnte sich jedoch Nicole Meder mit der Luftpistole und einem 116 Teiler und wurde somit Schützenkönigin der Schützengesellschaft Mietenkam der Saison 2013-2014. Den 2.Platz (Wurstkönig) konnte sich ebenfalls mit der Luftpistole Rudi Röber mit einem 141 Teiler sichern. Brezenkönig und somit den 3.Platz holte sich Andreas Sturma mit dem Luftgewehr mit einem 207 Teiler.
Bei den Jungschützen ging es auch sehr eng her. Hier konnte sich Tobias Moritz mit einem 225 Teiler vor Markus Meder und Sebastian Moritz den Titel des Jungschützenkönigs der Saison 2014 holen und war sichtlich stolz darauf die Jungschützenkette zu tragen.k-2013-10-12 Koenigsschiessen-03

Sabine und Gabi hatten für ansprechende Glückspreise gesorgt. Hier konnte sich Sabine Rieder mit einem 36,3 Teiler den ersten Rang sichern. Bei den Aufgelegten (Extrawertung) wurde mit einem 13,0 Teiler Franz Pletschacher sen. und bei den Luftpistolenschützen Andreas Sturma mit einem 6,1 Teiler Sieger in der Glückswertung. Ebenso wurden auf die Punktscheibe wieder einige Flaschen Wein ausgeschossen. Wobei es in der Punktwertung für die Jugend Sachpreise gab. 
Auf Meister wurden Geldpreise ausgeschossen und Kassier Josef Rieder musste wieder arg in die Kasse greifen. Mit 99 Ringen verfehlte Katrin Zummack nur knapp die anvisierten 100 Ringe und bei den Aufgelegtschützen konnte sich heuer Monika Daxer mit 2 100er Serien vor Kurt Raab schieben.
Die einzelnen Ergebnisse sind aus der Ergebnisliste zu entnehmen und Bilder gibt später in der Galerie.

Nach dem Auftakt der neuen Saison mit ihren neuen "Königen" freuen wir uns auf eine interessante und gutbesuchte Saison 2013-2014, wobei die Rundenwettkampfsaison schon voll im Gange ist und die SGM leider noch keinen guten Start in manchen Klassen hingelegt hat.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. November 2013 um 10:12 Uhr
 

Saisonstart 2013-2014

E-Mail Drucken PDF

Auftakt zur neuen Saison!
Am 27.September beginnt sie wieder - nach 2 Wertungsabenden findet unser Anfangs.-und Königsschießen am 11.Oktober 2013 im Schützenheim in Brandstätt statt. Die Preisverteilung mit Königsproklamation findet am Samstag den 12.Oktober ab 19.30 Uhrstatt. Hierzu sind alle Mitglieder mit Freunden und Angehörigen herzlichst eingeladen.
Interessierte des Schießsports sind herzlichst zum Mitmachen eingeladen. Ob jung oder alt, sportlich oder gesellschaftlich orientiert - für jeden ist etwas dabei. Besonders für unsere Rundenwettkampfmannschaften wird immer wieder Nachwuchs gesucht und das bis in die Bezirksoberliga hinauf (letztes Jahr schafften wir mit dem Luftgewehr den Aufstieg). Mit der Luftpistole sind wir auch auf Bezirksliagniveau und auf Gauebene sind wir in mehreren Mannschaften und Klassen vertreten.


Termine der Wertungsabende und Preisschießen findet ihr im Kalender auf unserer Internetseite.
Viel Spaß und eine ruhige Hand wünscht euch die Vorstandschaft für die Saison 2013-2014.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 29. September 2013 um 13:31 Uhr
 

Jugendausflug Bowhunting

E-Mail Drucken PDF

k-2013-09-15Jugendausflug Bogen-01Am Sonntag den 15.09.2013 unternahm die Jugend der SG Mietenkam einen Ausflug nach Ruhpolding ins Bogensportzentrum Chiemgau. Wir wurden herzlich von Roman und Tina empfangen und nach einer kurzen Einweisung in den Bogensport, bekamen die jungen Schützen ihre Leihausrüstung, bestehend aus Bogen, Pfeilen und Köcher. Bei 5 Metern Abstand zu den Zielscheiben tasteten sich alle langsam an das ungewohnte Sportgerät heran. Schon nach ein paar Runden und Tipps vom Profi konnten bald alle von 10 Metern und zum Schluss sogar von 15 Metern auf die runden Ziele schießen. Angespornt von immer besseren Ergebnissen dauerte es nicht lange, bis neue Herausforderungen gesucht wurden. Roman erklärte uns kurz wie man sich im Parcours verhält und welche Runde man am besten als Anfänger gehen sollte und schon ging es los. Die ganze Mannschaft machte sich auf den Weg, über eine Wiese, in Richtung Waldrand. Dort angekommen konnten alle ihr neu erworbenes Können an verschiedenen Zielen unter Beweis stellen. Es galt aus verschiedenen Entfernungen, Winkeln und Abschusspositionen die im Wald versteckten Attrappen zu treffen. Die aus Kunststoff hergestellten Ziele in verschiedenen Größen, Formen und Farben stellten die neuen Bogenschützen manchmal vor ein paar Probleme. Nach einer guten Stunde im Parcours und einigen fast verlorenen Pfeilen kamen wir wieder am Start am Bogensportzentrum an. Allen machte dieser Ausflug sichtlich Spaß und es war interessant eine andere Sportart kennenzulernen. Wir möchten uns bei den Betreuern bedanken, die unsere „Jungen“ begleiteten und ein herzliches Dankeschön an Roman Heigenhauser und Tina Berger vom BSZ Ruhpolding für die kompetente Betreuung.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 24. Dezember 2013 um 13:48 Uhr
 

Grillfeier 2013

E-Mail Drucken PDF

grillenEin toller Sommer, laue Nächte und unsere Grillfeier am 09.August war leider verregnet. Jedoch konnten wir uns trocken unter das Dach der Veranda des ASV Freisitzes zurückziehen. An dieser Stelle noch ein Dank an die Verantwortlichen des Sportvereins Grassau.
Trotz des Wetters wurde munter drauf los gebruzzelt und rund 30 Gäste ließen es sich schmecken. Die mitgebrachten Salate fanden ebenfalls ihre Abnehmer. Ein Dank an die Freiwilligen Helfer an dieser Stelle ist sicherlich richtig platziert.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 29. September 2013 um 13:05 Uhr
 

Primiz Simon Tyrolt

E-Mail Drucken PDF

k-2013-07-07Primiz Simon Tyrolt-02Primizfeier in seiner Heimatgemeinde. Zu diesem Anlaß hat Simon alle Ortsvereine eingeladen und wir sind dieser Einladung natürlich nachgekommen. Bei gutem Wetter im Kurpark, Festzug zum Hefterstadl und abschließendem Stehempfang machte es allen beteiligten sichtlich Freude bei Simon´s Primizfeier mitzuwirken. Wir wünschen im viel Spaß und Freude in seinem Amt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 29. September 2013 um 11:47 Uhr
 


Seite 9 von 15

SGM Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4
März 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

nächste Termine

Wer ist online

Wir haben 33 Gäste online

Meist gelesen

Schlagzeilen

Mit 6 Mannschaften ist die SGM nun in den Rundenwettkämpfen. Fast jeder Schütze der regelmäßig am Freitag seinen Wertungsabend schießt ist in irgendeiner (oder zwei) Mannschaft vertreten.
Bei dieser Menge an Mannschaften läßt es sich natürlich nicht vermeiden das Überschneidungen in der eigenen Schießstätte stattfinden und 4 Mannschaften zeitgleich sich den Stand teilen müssen.
Die LG2 (Rieder Stephan, Rieder Anna, Sturma Johannes und Dragun Ivan) haben es sichtlich schwer in der Gauliga den Anforderungen zu entsprechen, zumal immer wieder ein Mannschaftsmitglied mit Leistungseinbußen zu kämpfen hat. Wir hoffen hier auf die Rückrunde, die mehr Erfolge bringen muss.
Die LG3 (Schönfelder Gabi, Röber Rudi, Förg Michael, Fitzner Peter, Lorenz Artem und Hartl Max) konnte in der B2 in der Vorrunde alle Kämpfe gewinnen.
Unsere neue LP2 Mannschaft (Helminger Max, Röber Rudi, Sturma Johannes, Förg Christine, Bösl Michael und Sollacher Thomas) konnte das Localderby gegen Grassau schon einmal gewinnen und Helminger Max konnte mit herausragenden 357Ringen den Ruhm des Tages absahnen.
Die Aufgelegten haben den ersten Kampf gegen Chieming hinter sich und man muss abwarten inwieweit die anderen Mannschaften aufgeholt haben. Ergebnisse hier

In der Bezirksliga sind wir mit 2 Mannschaften vertreten.
Die Luftgewehrschützen tun sich schwer ordentliche Leistungen abzuliefern und somit muss der ein oder andere Kampf punktlos abgegeben werden. Als nächstes steht das Derby gegen Übersee an die heuer erst aufgestiegen sind. Ergebnisse hier unter Bezirksliga Gruppe 6
Mit der Luftpistole hat es neben dem Aufstieg gleich eine Neuerung gegeben - es wird Mann gegen Mann geschossen. In einer Setzliste muss jeder Schütze seinen Punkt holen. Leider sind hier nur 4 Schützen am Start und bei Punktegleichstand entscheidet ein Stechschuss des Erstgesetzten über Sieg oder Niederlage. Diese Regelung spiegelt somit nicht die Mannschaftsleistung wieder sondern setzt auf kluge Schützenwahl und das Glück des Stechschusses. Bisher konnten wir zwar jedesmal einen Punkte holen, jedoch keinen deutlichen Sieg durch klare Überlegenheit einfahren. Ergebnisse hier unter Bezirksliga LP Gruppe 5