SG Mietenkam

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen auf der Startseite

Transport von Waffen

E-Mail Drucken PDF

Liebe Sportschützen,

da es einen Zwischenfall in Bayern gegeben hat, wollte ich mich einmal "schlau" machen und bin direkt beim Innenministerium reingeschneit (im Internet)

http://www.innenministerium.bayern.de/sicherheit/innere/sicherleben/detail/16857/

und hier über folgende Passage gestolpert:

Regelung zum Transport von Waffen

In einer Reihe von Fällen macht das Waffengesetz den erlaubten Transport bereits bisher davon abhängig, dass die Waffe nicht zugriffsbereit geführt wird. Bisher genügte hierfür der Transport in einem geschlossenen Behältnis; künftig muss es allerdings verschlossen sein. Dies setzt zwar nach der Gesetzesintention voraus, dass das Behältnis mit einem (z. B. durch einen Schlüssel oder eine Zahlenkombination zu öffnendes) Schloss versehen sein muss. Allerdings braucht weder das Behältnis noch das Schloss gesteigerte Anforderungen erfüllen. Es kann daher durchaus genügen, das bisherige Futteral weiter zu verwenden, wenn sich dessen Reißverschluss-Ösen o. ä. durch ein Vorhängeschloss verschließen lassen.

Leider ist in diesem Absatz nichts über den Transport von Diabolos (Luftgewehrkugeln) geschrieben worden. Ich gehe aber davon aus das diese Art einer Bleiform nicht unter " Munition" eingestuft wird. Ich will mich deshalb nicht weit aus dem Fenster lehnen und werde mich in diesem Fall noch kundig machen (müssen).

wollt ihr euch das komplette Waffengesetz antun? Ja, hier gehts nach Berlin :-)

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/index.html

Bis dahin - Gut Schuss und eine schöne Weihnachtszeit

Euer Vorstand

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 30. Dezember 2009 um 19:30 Uhr
 

Nussschießen 04. Dezember

E-Mail Drucken PDF

Mit einer Beteiligung von 35 Schützen blieb die Veranstaltung zwar hinter den 40-45 Schützen aus den vergangenen Jahren zurück, jedoch die mitgebrachten Platzerl schmeckten den anwesenden Schützen ebenso wie der "Spezialglühwein" von Irmi (heuer mit einer Note Amaretto). Etwas Glück gehörte auch wieder dazu, bei den ersten 5 Nüssen einen Treffer zu erzielen. So mussten Rudi Röber und Sepp Rieder etliche Male nachfassen, um an einen Treffen zu kommen. Die Nikolaussäcke, die (unsere Stoffdascherl mit SGM Logo) das ganze Jahr über an das Schießen erinnern, waren mit allerhand Leckereien und natürlich auch gesunden Dingen gefüllt. Einige Überraschungspreise waren auch versteckt. Als Glücksfee fungierte heuer Gabi Schönfelder und sie verhalf einigen zu einem besseren Preis. Am meisten Spass hatten natürlich wieder die Jugendlichen und hier besonders die Jüngsten beim Zerschießen der Nüsse. Ein Dank geht noch an die fleißigen Hände die in mühseliger Arbeit die Walnüsse präpariert haben. Einige Bilder findet ihr dazu in der Galerie.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 12. Dezember 2009 um 10:12 Uhr
 

Termine Rundenwettkampf

E-Mail Drucken PDF

Eine Bitte an die RWK-Mannschaftsführer - gebt mir per Mail eure Termine für eure Wettkämpfe - ich trage sie vorerst in den Kalender ein bis ihr selbst Zugriff auf den Kalender bekommt.

Euer Vorstand

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 01. Oktober 2009 um 19:21 Uhr
 


Seite 15 von 15

SGM Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4
März 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

nächste Termine

Wer ist online

Wir haben 66 Gäste online

Meist gelesen

Schlagzeilen

Die Vorrunde der Luftpistole Bezirksliga ist bald zu Ende und der Erfolg hat sich noch nicht so recht einstellen können. Bei 4 Kämpfen haben wir eine richtige Niederlage gegen Prien einstecken müssen und bei den drei verbliebenen Kämpfen musste die Entscheidung per Stechschuss erzwungen werden. Leider war der Erstgesetzte (Andreas Sturma) hier nur einmal erfolgreich. Somit fährt man mit einem kläglichen Punkt nach Hause, obwohl die Mannschaftsleistung eigentlich für einen Sieg gereicht hätte.

Die zweite Luftpistolenmannschaft liegt bis jetzt sehr gut im Rennen und musste sich nur Bernau geschlagen geben. Im Lokalderby gegen Grassau und Unterwössen konnten die jungen Akteure mit einem Sieg glänzen. Hier konnte Max Helminger mit einem Ergebnis von 354 Ringen mal zeigen was er so drauf hat und seine Empfehlung für die erste Mannschaft abgeben. Warten wir das Ende der Vorrunde bei beiden Mannschaften einmal ab und hoffen auf eine positive Rückrunde.